Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Recherche über identitäre Telegramgruppen

Posted: Januar 22nd, 2020 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Recherche über identitäre Telegramgruppen

Unsere ausführliche Recherche zur „Rechten Volksvernetzung“, einer menschenverachtenden, von Identitären initiierten Filterblase auf dem Instant-Messenger Telegram ist online. Wir zeigen wie Identitären und Rechte Telegram für Shitstorms nutzen und wie sie die Radikalisierung ihrer Mitglieder mit Hatespeech vorantreiben, indem eine virtuelle, rechte Parallelwelt erschaffen wird. Weiterhin zeigen wir die Verbindungen zur Identitären Bewegung auf und ordnen den Rückzug auf Telegram in ihren allgemeinen Niedergang ein: https://identitaereinbochum.noblogs.org/identitaere_netzwerk_telegram/


Aktuelle Analyse und Recherche zur IB im Ruhrgebiet

Posted: Oktober 7th, 2019 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Analyse und Recherche zur IB im Ruhrgebiet

Identitäre auf dem Rückzug in die Radikalität

Unter dem Titel „Identitäre im Ruhrgebiet – radikal in die Bedeutungslosigkeit“ ist unsere aktuelle Recherche und Analyse zur Identitären Bewegung (IB) im Ruhrgebiet erschienen:
https://identitaereinbochum.noblogs.org/Ruhrpott-Roulette/

Aufgrund verschiedener Faktoren nahm der Aktionismus und damit auch die mediale Präsenz der IB im Ruhrgebiet im letzten Jahr massiv ab. Die daraus enstehende Perspektivlosigkeit bei gleichzeitiger Isolation am extrem rechten Rand ließ ihre metapolitische Agenda immer aussichtsloser erscheinen. Der Weg in die „gesellschaftliche Mitte“ war versperrt. Dies führte zum einen zu neuen rechten Medienprojekten (Ruhrpott Roulette, rechter Rap), was einen Rückzug ins Virtuelle darstellt, und zum anderen zu einer rasanten Radikalisierung in Außendarstellung und Auftreten. In den letzten Monaten suchten IB-Kader aus dem Ruhrgebiet Anschluss an die Dortmunder Neonazis, an HoGeSa-Kreise und Bürgerwehren. Das Projekt „IB“ ist damit im Ruhrgebiet fürs erste gescheitert, was einzelne Kader in ihrer rechten Gesinnung weiter radikalisieren dürfte.

Weitere Veröffentlichungen zum Thema:
https://identitaereinbochum.noblogs.org/defend-ruhrpott/
https://identitaereinbochum.noblogs.org/bochum-entstehung/

https://www.derwesten.de/staedte/essen/defend-ruhrpott-das-steckt-hinter-der-organisation-und-darum-beobachtet-die-polizei-sie-besonders-id217925093.html
https://www.ruhrbarone.de/kampf-gegen-identitaere-klassische-aufklaerungsarbeit-funktioniert/162668
https://jungle.world/artikel/2019/07/mit-aufklaerung-gegen-nazi-hipster


Vortrag über „Identitäre Bewegung“ in Bochum, 27.3., 18.30 Uhr im Sozialen Zentrum

Posted: März 24th, 2019 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Vortrag über „Identitäre Bewegung“ in Bochum, 27.3., 18.30 Uhr im Sozialen Zentrum

Facebook: https://www.facebook.com/events/1962957524000323/

Die »Identitäre Bewegung« (IB) konnte in den vergangenen Jahren durch spektakuläre Aktionen auf sich aufmerksam machen. Dabei stellte sie sich als eine junge, dynamische und moderne Jugendbewegung dar und konnte so junge Menschen für sich gewinnen. Auch in Bochum etablierte sich eine Ortsgruppe, die zumindest in der Lage gewesen ist viele kleine Aktionen durchzuführen.

Diese Selbstdarstellung konnte jedoch nur relativ kurze Zeit den extrem rechten und autoritären Charakter dieser angeblichen »Jugendbewegung« der »Neuen Rechten« verschleiern. Parallel entwickelte sich antifaschistischer Widerstand, der gegen die öffentlichen Raumnahmen der Identitären opponierte und mit einer zunehmenden Aufklärungsarbeit sank deren Aktionslevel erheblich. In der Konsequenz haben sich im Ruhrgebiet mittlerweile mehrere Ortsgruppen der IB zu der neuen Gruppe »Defend Ruhrgebiet« zusammengeschlossen.

Bei der Veranstaltung werden wir uns mit den aktuellen Entwicklungen der Identitären im Ruhrgebiet und speziell in Bochum beschäftigen. Zusätzlich werden die Netzwerke der IB beleuchtet und ihr menschenverachtendes Weltbild dargestellt. Nicht zuletzt sollen dabei Möglichkeiten antifaschistischer Gegenwehr mit dem Publikum diskutiert werden.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Vortrag um 19 Uhr, Tresen ab 18:30 Uhr

Anschliessend wie immer veganes Essen gegen Spende


Artikel über unsere Kampagne in Jungle.World und auf Ruhrbarone erschienen

Posted: März 9th, 2019 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Artikel über unsere Kampagne in Jungle.World und auf Ruhrbarone erschienen

Am 14.02.2018 erschien in der Jungle.World ein Artikel zu den Identitären im Ruhrgebiet, der insbesondere auf unsere Kampagne „Identitäre in Bochum“ eingeht. Hier ein kleiner Einblick:

Der Rückzug der Identitären im Ruhrgebiet wird auch auf das Wirken antifaschistischer Initiativen zurückgeführt

Hier gehts zum Artikel: https://jungle.world/artikel/2019/07/mit-aufklaerung-gegen-nazi-hipster

 

Weiterhin erschien am 21.02.2019 ein ähnlicher Artikel auf ruhrbarone.de: https://www.ruhrbarone.de/kampf-gegen-identitaere-klassische-aufklaerungsarbeit-funktioniert/162668


Recherchebeitrag zum neuen, alten extrem rechten IB-Ableger „Defend Ruhrpott“

Posted: Januar 27th, 2019 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Recherchebeitrag zum neuen, alten extrem rechten IB-Ableger „Defend Ruhrpott“

 

Defend Ruhrpott-Stammtisch (v.l.n.r.): Tilman Hauser, Marius König, Kai A. Naggert, Dominic Müller

Eine Woche nach den bundesweiten Attacken Identitärer auf Presse- und Parteihäuser, gibt es von uns eine Einschätzung zu Gründung, Aktionen und AkteurInnen der extrem rechten IB-Gruppe „Defend Ruhrpott“:


Vortrag von Richard Gebhardt zum Thema Rechtsruck nun für euch online

Posted: Januar 12th, 2019 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Vortrag von Richard Gebhardt zum Thema Rechtsruck nun für euch online

Am 6. Dezember besuchte uns der renommierte Publizist und politische Bildner Richard Gebhardt und diskutierte im Bahnhof Langendreer mit den Gästen angeregt den gesellschaftlichen Rechtsruck. Gebhartd nutzte dabei den Begriff der „rechten Gegenmobilisierung“ mit dem Verweis auf die zahllosen Rückschläge Rechter und Konservativer Kräfte seit den 60ern. Ein spannender und hörensweter Vortrag, den ihr hier recht unter der Sidebar findet und anhören könnt.

Vortrag Richard Gebhardt am 06.12.2018

Gleichzeitig fand damit unsere Kampagne „Identitäre in Bochum – Dokumentation extrem rechter Strukuren“ für 2018 einen würdigen Abschluss.
Wir bedanken uns bei Richard für sein Kommen, den anregenden Austausch und die freundliche Genehmigung der Veröffentlichung seiner Worte.


Veranstaltungshinweis: Vortrag zu Rechtsruck, AfD und Identitären am Donnerstag

Posted: Dezember 4th, 2018 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Veranstaltungshinweis: Vortrag zu Rechtsruck, AfD und Identitären am Donnerstag

Am Donnerstag, 06.12.18, findet unsere letzte Kampagnen-Veranstaltung in diesem Jahr statt. Wir freuen uns den renommierten Publizisten und Politikwissenschaftler Richard Gebhardt in Bochum zu begrüßen, der ab 19 Uhr im Bahnhof Langendreer referiert. Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/267798057242323/

AfD, Identitäre Bewegung, Pegida… | Was ist der „Rechtsruck“?

Ob mit Verweis auf die Wahlerfolge der Alternative für Deutschland (AfD), die medienwirksamen Interventionen der Neuen Rechten oder Horst Seehofers Kampfrhetorik – die Rede vom „Rechtsruck“ ist ein geflügeltes Wort in der politischen Debatte. Wie aber ist die inflationär verwendete Diagnose vom „Rechtsruck“ zu verstehen? Welchen Einfluss hat die von der Neuen Rechten beeinflusste AfD auf die politische Kultur der Gegenwart? Und welche Rolle spielt die neoliberale Ideologie in diesem Zusammenhang? Der Vortrag hinterfragt die gängige Diagnose eines „Rechtsrucks“ und legt den Focus auf die kulturellen und sozialen Ursachen für den Aufstieg der rechten Gegen-Mobilisierung.

Der Politikwissenschaftler, Publizist und Referent in der Erwachsenenbildung Richard Gebhardt arbeitet vor allem zur „neuen“, extremen und populistischen Rechte in Deutschland.


+++ Unsere Broschüre zur Kampagne ist am Start +++

Posted: Dezember 2nd, 2018 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für +++ Unsere Broschüre zur Kampagne ist am Start +++

„Was lange währt…“

Die neue 43-seitige Broschüre der Kampagne

Die neue 43-seitige Broschüre der Kampagne

Pünktlich zum 1. Advent konntet ihr die Broschüre zur Kampagne in den Händen halten. Darin findet ihr auf 43 Seiten Informationen zur „Identitären Bewegung“ im Allgemeinen, zu ideologischen Hintergründen, Strategien und den teils gewalttätigen Aktionen. Im letzten Viertel des Heftes wird auf die Entwicklungen der neurechten Strukturen in Bochum eingegangen. Das Ganze ist, ähnlich wie auf unserer Seite, mit Bildern illustriert. Ideal, um in das Thema einzusteigen und den menschenverachtenden Kern der Identitären Ideologie zu verstehen. Und nebenbei eine feine Lektüre an lausigen Winterabenden. Gestern konnten wir schon einige Exemplare mit zur Podiumsdiskussion  zum Thema „Neue Rechte bzw. Identitäre Bewegung“ nach Köln nehmen. Neben uns waren dort Menschen aus Halle, Rostock und Wien auf dem Podium, die interessante Initiativen gegen Identitäre in ihren Städten durchführen. Danke an „NO FAME FOR THE OLD GAME“ für den netten und interessanten Abend

Ihr bekommt die Broschüre in verschiedenen Bochumer Läden und Lokalen oder wenn ihr euch bei uns meldet per Mail: info-ib[ät]riseup.net oder über unser Meldeformular. Auch wenn ihr mehrere benötigt, dürft ihr euch gerne melden. Es gibt genug für alle 🙂

Viel Spaß beim Lesen!

 


Erwischt: IB im Pott wechselt von „rechts“ zu „identitär“

Posted: November 22nd, 2018 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Erwischt: IB im Pott wechselt von „rechts“ zu „identitär“

Die Identitären im Ruhrgebiet, die sich aufgrund von Personalnöten übergreifend zu „Defend Ruhrpott“ zusammengefunden haben, sind nach unserem Hinweis nicht mehr „rechts“ sondern nur noch „identitär“. Zu den Aktueren von „Defend Ruhrpott“ zählen auch Bochumer wie Falk Schakolat, Marco Müller oder Bastian Hans. Um das konsequenten „Rechts-Sein“ ausleben zu können, empfehlen wir den Rassisten folgerichtig den Parteieintritt in die Nazi-Partei „Die Rechte“.

Aus „rechts“ mach „identitär“


Gegen die menschenverachtenden Umtriebe der Identitären in Halle

Posted: November 21st, 2018 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Gegen die menschenverachtenden Umtriebe der Identitären in Halle

Demo gegen Identitäre in Halle

Die ehemalige „Kontrakultur Halle“, nun „IB Sachsen-Anhalt“, ist die stärkste Ortsgruppe in Deutschland und stellt mit ihren Aktionsformen und der vorhandenen Infrastruktur (u.a. ein Haus) eine Vorbildfunktion für die gesamte IB in Deutschland dar. Früh formierte sich gegen die NeofaschistInnen in Halle Widerstand der in der Kampagne „Kick them out“ manifestierte. Identitären bleibt trotz der altbekannten, gewaltbereiten Neonazi-Kadern in ihren Reihen und dem eigenen Haus nur wenig Raum, um sich zu präsentieren.Von der Entwicklung in Halle kann man viel lernen.

Ein solidarischer Gruß geht raus an die mutigen Menschen, die sich den Identitären in den Weg stellen und ihre menschenverachtende Hetze auf den Straßen nicht unkommentiert lassen.

Blog: https://kickthemout.noblogs.org/

Twitter:

Mehr Infos zu den rechten Strukturen in Halle:

Linksammlung

Boxen für Gewalt

Kubitscheks Traum vom Nazikiez

Kontrakultur Halle