Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Identitärer an rassistischen Attacken beteiligt – Britischer Identitärer steigt aus

Posted: September 27th, 2018 | Author: | Filed under: General | Kommentare deaktiviert für Identitärer an rassistischen Attacken beteiligt – Britischer Identitärer steigt aus

Eklat während der geheimen Sommerakademie der Identitären in Südfrankreich.

Zur diesjähirgen Sommerakademie der Identitären Bewegung waren nach eigenen Angaben ca. 200 Rassist*innen aus England, Schottland, Irland, Ungarn, Italien, Dänemark, Griechenland, Tschechien, Österreich, Deutschland und Flandern nach Saint-Didier-en-Velay gereist. Dort bereiteten sich die Rechten u.a. auf den bevorstehenden Straßenkampf in Form von Kampfsporttraings vor: „Gegen den großen Austausch der weißen Bevölkerung“, war das Motto.

Zum Eklat kam es, als das Guardian-Nachrichtenportal „The Observer“ dem Führer der britischen Identitären (Generation Identity) Tom Dupré Informationen über ein Mitglied mit Neonazi-Kontakten zukommen ließ. Weiterhin war diese Person an rassistischen Übergriffen und Attacken beteiligt. Erstaunlicherweise schien der Leiter der britischen Identitären davon überrascht und erklärte seinen Rücktritt von der IB, sowie seine sofortige Abreise. Er sei „empört“ über diese Vorgänge, ließ er nach seinem Rücktritt verlauten.

Kurz darauf meldete sich Dupré bei „The Observer“ und erklärte:

I’ve just left; obviously, this information will cause mayhem at the camp. I’ve spoken to a couple of people and they are extremely concerned. If you’re talking about Islam and immigration, you need a complete brick wall to keep out your racists, your Nazis. If anything gets through, the whole project is a waste of time. I’m appalled. I’ve resigned. My personal view is that others will leave [the group].”

Die Information und der darauffolgende Rücktritt des Briten führten zu internen Streitereien während der Sommerakademie. Es ist sehr wahrscheinlich, dass weitere Identitäre Duprés Beispiel zeitnah folgen werden und damit auch das Ende der Identitären auf den britischen Inseln einläuten könnten.

In Deutschland sind die Überschneidungen zwischen IB und Neonazis hingegen viel offensichtlicher. Viele Führungskader der IB haben eine Vergangenheit in neonazistischen Parteien und Organisationen. Gewalttätige Übergriffe seitens IB-Mitgliedern finden immer wieder statt. Ein Rücktritt aus den oben beschriebenen Gründen ist daher bei den deutschen Identitären nicht zu erwarten.

Zum Guardian Artikel: Klick


Comments are closed.